Unterkonstruktion / Montageanleitung

  1. Umlaufender Rahmen. Rahmenauflage min. 50 mm. Bei Plattenstoss min. 80 mm.
  2. Trägerunterstützungsabstand  650 mm für Standard-Plattenstärke 26 - 28 mm; Gefälle von 1 % bis 3 %, je nach Anforderung über die Konstruktion. Auflegen von umlaufendem EPDM-Band 4x50 mm zur Baustofftrennung und Verhinderung von Trittschallübertragungen. Alternativ Gefälle EPDM-Keile 30 mm  auf 2 mm x 50 mm, Länge 3 m, zum Ausbilden des Gefälles (> Gefälle).
  3. Auflegen der Platten mit geeigneten Montagehilfen (> Plattenverlegung).
  4. Die Platten mit SBS-Becherkopfschrauben M6x60, A2, mit Dichtungsscheibe, Unterlegscheibe u. Mutter pro Platte 4x handfest verschrauben, oder bis 8x handfest verschrauben, bei einer Platte, die tiefer als 1500mm ist. Die Bohrung muss 4 mm grösser als der Schraubendurchmesser vorgebohrt werden.
    4 Schrauben pro Platte. Die Platte darf keinen Zwängungen unterliegen. Beachten Sie unser Angebot und Berücksichtigen Sie die Ausdehnung der Unterkonstruktion.
  5. Falls notwendig, Fuge  bauseitig mit Fugenprofil / Montageschnur und Fugendicht schliessen.
  6. Die Platten müssen nach Beendigung der Montage von Fugendichtresten, Bohrspänen und sonstigen Verunreinigungen befreit werden. Ansonsten kann die Oberfläche beschädigt werden.
  7. Bei Nichteinhaltung der Plattenverlegung und MontageAnweisung für den Einbau von SBS - Platten verfällt die Gewährleistung.

hspace=5Laden Sie sich diese Seite als PDF-Dokument herunter:

Balkonbodenplatte_03_Unterkonstruktion-Montageanleitung.pdf

Impressum | Datenschutzerklärung